Too drunk to watch

| April 23rd, 2013

dsfdf
Nur noch 2 Wochen und das Punkfilmfest “TOO DRUNK TO WATCH” Berlin 2013 zeigt an 4 Tagen mehr als 16 Filme über und von Punks aus aller Welt. Also findet euch vom 9.-12.5.13 im Moviemento (Kottbusser Damm, Kreuzberg – Berlin) ein für fünf Deutschlandpremieren:
(1. PANK: The Rise of Punk in Chile, 2. Hardcore: The Unfinished Revolution, 3. RMHC 1989/99 Hardcore a Roma – in Anwesenheit des Regiesseur, 4. The Punk Syndrome + 5. Distorted: Reflections on early Sydney Punk – in Anwesenheit des Regisseur ) und noch mehr Dokumentationen, Spiel- und Kurzfilme.
Das Fest wird abgerundet durch die Liveshow von RANTANPLAN, CASANOVAS SCHWULE SEITE + AL DI Opfer am 10.5. im Festsaal Kreuzberg und Acoustic Shows mit YOK und Gabriel Burnout im Kino.
Infos + vollständiges Programm:

http://toodrunktowatch.de

Kinotickets im VVK unter:
toodrunktowatch.de/schedule
moviemento.de

605
Folge 605: Durch diese Sendung begleitete uns die erste halbe Stunde Andre Lux und dann übernahm Cris Schwall (Foto)

Play
Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt –– Jingle
Bloodstains — No friends at all — Bloodstains/Mofabande Split 7″
Spika in Snüzz — Biological Solution — To be liked by many is awful
Nick Sommer — Explosion auf Wolke 7 — Demo
Die Kassierer — Stiefgroßmutter — Sanfte Strukturen
Die Lokalmatadore — Wat will der Sack da — Teenage Rebel Records II
Mann kackt sich in die Hose — Gastank — Demo 3,5″ Floppy
Glorious Thieves — 24h Sündenbock — Kurs Auf Eisberg
Magret — das erbrochene von vorgestern — Demo
Die Kassierer — Meine Freiheit, deine Freiheit — Taubenvergiften

Achtung: Diesmal mit Gewinnspiel! Zu gewinnen gibt es Fahrplätze im V.I.P.-Bus und freien Eintritt für das Strukturwandel-Festival mit Eisenpimmel, Lokalmatadore und die Kassierer. Genaueres in dieser Sendung.


Magret

Vom Internet abgeklemmt

| April 16th, 2013

Eigentlich ging es nur um eine kleine Vertragsänderung. Mein Vertag sollte mit dem meiner Schwester zusammengelegt werden. Fazit: der neue Vertrag beinhaltet kein Internet mehr und die Vertragslaufzeit hat Netcologne auf 31 Monate erhöht. Wie das nun passieren konnte, kann sich die Hotline-Tante auch nicht erklären, aber so leicht rückgängig machen könne sie das jetzt auch nicht mehr.
Das bedeutet die nächsten Sendungen werden nicht in der Neusser Straße stattfinden.

http://mannkacktsichindiehose.bandcamp.com

597
Folge 604: Durch diese Sendung begleitete uns Maks von RilRec

Play
Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt –– Jingle
So What! — Shopping Mall — Gutter or miss
Beate X Ouzo — Von Schlagwörtern und Brandsätzen — Aus dem Leben eines Taugenichts
Bazooka Zirkus — Ballastwissen — Der Gang vor die Hunde
La Flingue — Hass Hass Hass — Kleb-Stoff Zéro-Deux
Snuff — In the Stocks — 5-4-3-2-1-Perhaps?
Mike Zero — Doctor, Doctor — Now
Attentat Sonore — Fascine par le declin — Barricades
Triple J — OLB Oberlippenbärte — 15 Jahre
Bazooka Zirkus — Duschvorhang — Der Gang vor die Hunde
Gravedigger and the Teacher — Cocaine Blues — Demo